Lokales

Kripo klärt Raubüberfälle auf

ESSLINGEN Mehrere Raubüberfälle konnte die Esslinger Kripo in den vergangenen Tagen aufklären. Darunter war auch der brutale Überfall, bei dem eine 59-jährige Frau bewusstlos geschlagen und ausgeraubt worden war. Wegen dringendem Tatverdacht wurden nun zwei 17-Jährige festgenommen.

Anzeige

Am Abend des 16. November wurde eine Frau in Esslingen Opfer eines Raubüberfalls. Zwei Männer hatten die 59-Jährige nach dem Aussteigen aus einem Omnibus niedergeschlagen und getreten, bis das Opfer bewusstlos war. Anschließend raubten sie die Handtasche. Im Rahmen der Ermittlungen des Dezernats für Jugendkriminalität und Raubdelikte der Esslinger Kripo ergab sich dann ein Verdacht gegen zwei 17-Jährige aus Esslingen. Bei den beiden polizeibekannten jungen Männern handelt es sich um einen Türken und einen Deutsch-Libanesen. Nachdem sich der Tatverdacht immer mehr konkretisierte, wurden die beiden festgenommen. Bei den Vernehmungen waren beide geständig und gaben den Überfall zu. Die Darstellung über den Ablauf weicht allerdings bei beiden Verdächtigen voneinander ab. Sicher ist aber, dass sie die erbeuteten 110 Euro Bargeld geteilt hatten.

Außerdem steht einer der beiden im Verdacht, am 14. November eine 68-jährige Frau in Oberesslingen überfallen und beraubt zu haben. Die 68-Jährige hatte bei dem Überfall schwere Kopfverletzungen erlitten.

lp