Lokales

Kühlschrank defekt: Küche brannte

ESSLINGEN Eine böse Überraschung erlebte ein 36-Jähriger, als er seine Wohnung in der Hirschlandstraße betrat. In der Küche war der Kühlschrank wahrscheinlich auf Grund eines Defekts in Brand geraten. Der Mann öffnete das Küchenfenster, wodurch sich das Feuer durch die vermehrte Sauerstoffzufuhr rasch in der Küche ausbreitete. Er konnte sich ins Freie retten und die Feuerwehr verständigen. Trotzdem erlitt er eine leichte Rauchvergiftung.

Anzeige

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr, die ersten Einsatzkräfte waren vier Minuten nach der Alarmierung am Brandort, konnte ein weiteres Ausdehnen des Brandes auf andere Gebäudeteile verhindert werden. Aus fünf weiteren Wohnungen des Mehrfamilienhauses wurden sicherheitshalber drei Kinder und sechs Erwachsene evakuiert und für die Dauer der Löscharbeiten in zwei Einsatzwagen sicher untergebracht. Gegen 17.50 Uhr konnten die Floriansjünger "Feuer schwarz" melden. Die Aufräum- und Belüftungsarbeiten zogen sich jedoch noch bis kurz vor 19 Uhr hin. Der Inventarschaden wird auf rund 30 000 Euro und der Gebäudeschaden auf etwa 10 000 Euro beziffert.

Die Hirschlandstraße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

lp