Lokales

Kultur und Kulinarisches

KIRCHHEIM Stadtbücherei, Bürgerbüro und Pädagoginnen-Treff laden zu einem Abend mit Frauen aus unterschiedlichen Kulturen ein: Am kommenden Freitag, 18. November, öffnet die Kirchheimer Stadtbücherei um 20 Uhr ihre Pforten für Frauen, die Lust haben, einen schönen, eindrucksreichen, genussvollen Abend zu erleben. Sie werden mit einem Cocktail begrüßt und haben dann die Möglichkeit, die Stadtbücherei einmal anders kennen zu lernen.

Anzeige

Um 20.30 Uhr wird eine tamilische Mädchengruppe mit Tänzen aus ihrer Heimat alle anwesenden Frauen begeistern. Danach, gegen 21 Uhr, haben die Frauen die Möglichkeit, sich in einer der Leseecken, welche sich in der ganzen Bücherei verteilt befinden, niederzulassen. Was erwartet sie hier? Dieses Jahr haben sich Frauen aus England, Russland, Finnland, Uganda und Vietnam bereiterklärt, den Gästen ihre Literatur, ihre Sprache und ihr Leben als Frau näher zu bringen. Die Leserin jeder Leseecke liest einen Ausschnitt aus einem für sie bedeutsamen Buch oder einen Text über die Rolle der Frau in der spezifischen Kultur vor. Die Frauen werden in ihrer Muttersprache vorlesen, sodass die Gäste ein Gespür für die Sprache, deren Melodie und Sprachrhythmus erfahren können.

Die Übersetzung des Textes folgt in deutscher Sprache. Dadurch besteht nun die Gelegenheit, über das Gehörte gemeinsam ins Gespräch zu kommen und sich über die Lebenswelt der anderen Frauen auszutauschen.

Gegen 22 Uhr werden die Leseecken langsam aufgelöst, und alle können sich nun mit kleinen kulinarischen Leckereien stärken, im Gespräch bleiben, in der Bücherwelt versinken, für sich oder mit anderen sein. Um 22.15 Uhr werden "Ladies first" mit ihrem A-cappella-Auftritt die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und die Anwesenden hören lassen, was sie sich ausgedacht haben. Um das Ganze abzurunden, wird vermutlich gegen 23 Uhr eine Gute-Nacht-Geschichte die Frauenlesenacht beschließen.

pm