Lokales

Kurs zu Recht und Gruppenpädagogik

ERKENBRECHSWEILER Pädagogik, Recht und Aufsichtspflicht standen bei einem Mitarbeiterseminar des Evangelischen Jugendwerks Kirchheim auf dem Programm. 33 Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren nahmen an dem Grundkurs im Freizeithaus in Erkenbrechtsweiler teil. "Ich will lernen, thematische Einheiten verständlich zu präsentieren", begründete eine Teilnehmerin, warum sie das Seminar besuchte.

Anzeige

Die Jugendlichen waren von verschiedenen evangelischen Ortsgemeinden des Kirchenbezirks Kirchheim ausgesandt worden, um an der Mitarbeitergrundausbildung teilzunehmen. Neben Gruppenpädagogik, Spielpädagogik, Recht und Aufsichtspflicht ging es vor allem darum, wie Gruppenstunden in der kirchlichen Jugendarbeit kind- und jugendgerecht gestaltet werden können. Darüber hinaus ermöglichte das Seminar den Mitarbeiter der verschiedenen Ortskirchengemeinden, Kontakte zu knüpfen. Einen Höhepunkt bildete der Abschlussgottesdienst, in dem es um das Selbstverständnis in der evangelischen Jugendarbeit ging.

Bezirksjugendreferentin Stephanie Schwarz, Bezirksjugendreferent Matthias Kerschbaum und neun weitere Ehrenamtliche begleiteten den Kurs. Den Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Kirchheim stehen nun gut ausgebildete und motivierte junge Mitarbeiter zur Verfügung.

mk