Lokales

Länderkampf der Deutschen Schachjugend

SAARBRÜCKEN Beim Länderkampf der Deutschen Schachjugend in Saarbrücken hat sich die Württembergische Schachjugend mit 11:3 Punkten und einem halben Brettpunktvorsprung nach einer spannenden Finalrunde gegen zehn weitere Länder durchgesetzt. Georg Braun von den Schachfreunden Nabern konnte 5,5 Brettpunkte aus sieben Runden zum Erfolg der Württemberger beitragen.

kj

Anzeige