Lokales

Längerer Atemkommt TSVJ zugute

KIRCHHEIM Die zweite Mannschaft des TSV Jesingen hat in der Basketball-Bezirksliga der Damen den TV Rottenburg 61:40 (27:27) besiegt. Zwar konnten sich die Jesingerinnen bis kurz vor der Pause auf fünf Zähler absetzen, doch gaben sie diesen binnen einer Minute wieder ab. Nur durch eine Auszeit konnte das Trainer-Duo Fortunat/Beck verhindern, dass das Spiel kippte.

Anzeige

Nach der 27:27-Halbzeitpause waren es die Gäste aus Rottenburg, die in Führung gingen und der TSV Jesingen mussten immer wieder den Vorsprung egalisieren. Erst eine Minute vor dem Ende des dritten Viertels gelang es den Gastgeberinnen, wieder die Oberhand zu gewinnen. Dieses Drittel kostete die Rottenburgerinnen offensichtlich viel Kraft, da der TSVJ im letzten Spielabschnitt noch deutlich zum 61:40-Endstand davonziehen konnte.

fjr

TSV Jesingen II:

Bardens (6), Kälberer (5), Lieb, Liepe, Mauthe (2), Plessing (14), Rall (18), Reichmuth (4), Rehklau(10), Tyler.