Lokales

Landfrauen kochenKartoffelsuppe

BEUREN Am kommenden Sonntag, 10. September, kommen Vertreterinnen des Landfrauenvereins Dettingen mit viel Wissenswertem über traditionsreiche Kartoffel- und Krautgerichte ins Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen nach Beuren. Zwischen 11 und 17 Uhr informieren sie Museumsbesucherinnen und -besucher über die Verwendbarkeit und Vielseitigkeit von Kraut und Kartoffeln.

Anzeige

In der originalgetreu im Zeitschnitt um 1800 eingerichteten Küche des Bauernhauses der Familie Kittelberger zeigen die Landfrauen aus Dettingen, wie mit einfachen Mitteln auf einem gemauerten, holzbefeuerten Herd eine schmackhafte Kartoffelsuppe hergestellt werden kann.

In der Scheune des Bauernhauses wird demonstriert, wie Kraut gehobelt wird und wie das vitaminreiche Gemüse für den Winter eingelegt wird. In der Küche der Lehrerwohnung im ehemaligen Rathaus aus Häslach wird Kartoffelhaber aus der Pfanne, ein schwäbisches Kartoffelomelett, serviert. Die Kostproben werden mit Krautsalat ergänzt. Informationsmaterial und von den Dettinger Landfrauen erprobte überlieferte Rezepte liegen zur Mitnahme bereit.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison bis 5. November täglich, außer montags, von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

pm