Lokales

Landkreis macht BetriebsFerien

KREIS ESSLINGEN Jugendliche und Ausbildungsplatzsuchende haben in den Sommerferien die Möglichkeit, Betriebe im Kreis Esslingen zu besuchen und Ausbildungsberufe unterschiedlicher Branchen kennen zu lernen. Für diese Aktion, die auf eine Initiative der Wirtschaftsförderung des Landkreises zurückgeht, konnten 31 Unternehmen gewonnen werden, die für je einen Tag ihre Pforten öffnen. Die Jugendlichen erhalten bei Führungen und Gesprächen mit Personalverantwortlichen und Auszubildenden Einblicke in die Unternehmen.

Anzeige

Durch die Firmenbesuche bekommen die Jugendlichen eine Vorstellung über die Inhalte des Ausbildungsberufes. Neben den "Global Playern" im Landkreis sind auch viele mittelständische Betriebe mit im Boot. Vertreten sind Unternehmen aus der Hotellerie, Gastronomie und dem Handels- und Handwerksbereich. Auch der Landkreis beteiligt sich mit den Bereichen Verwaltung, Vermessung, Forst und den Kreiskrankenhäusern an der Aktion, die sich an Jugendliche ab 14 Jahren in der frühen Orientierungsphase richtet.

Das Programmheft mit allen Terminen ist über das Landratsamt Esslingen, über die Städte und Gemeinden sowie die meisten Schulen erhältlich. Zudem wird die Aktion im Rahmen der "Nacht der Bewerber" am 10. Juni im Ausbildungszentrum von Festo vorgestellt. An diesem von der Firma Festo initiierten Ausbildungsabend ist auch der Landkreis vertreten. Neben den Ausbildungsmöglichkeiten beim Landkreis informieren die Berufsschulen des Landkreises über ihr Bildungsangebot. Ansprechpartnerin zum Projekt "BetriebsFerien" beim Landkreis Esslingen ist Ulrike Hüske, Wirtschaftsförderung, Telefon 07 11/39 02-24 91. Programm, Anmeldung und weitere Infos sind auch im Internet unter www.betriebsferien-es.de abrufbar.

la.