Lokales

Landrat Heinz Eininger tritt wieder an

KREIS ESSLINGEN "Ich beabsichtige, mich erneut um die Stelle zu bewerben." Kurz und bündig erklärte Landrat Heinz Eininger am Ende der gestrigen Kreistagssitzung, dass er für eine zweite Amtsperiode als Kreisverwaltungschef zur Verfügung steht. "In den vergangenen sieben Jahren haben wir einiges auf den Weg gebracht. Die Arbeit hat mir Freude bereitet. Deshalb möchte ich sie fortsetzen", so Eininger unter Beifall. Die Wahl wird während der Kreistagssitzung am 17. Juli 2008 und damit einen Tag vor dem 52. Geburtstag des Landrats stattfinden.

Anzeige

Im Oktober 2000 bezog Eininger sein Büro im sechsten Stock des Landratsamts in den Esslinger Pulverwiesen als Nachfolger von Dr. Hans Peter Braun. Eininger wuchs in seinem Geburtsort Großbettlingen auf. Die erste Sprosse auf der Karriereleiter nahm der Jurist als Pressesprecher im Suttgarter Finanzministerium. Anschließend amtierte er acht Jahre lang als Bürgermeister in Kirchheim. Nach wie vor wohnt Eininger mit seiner Frau und den beiden Kindern in der Teckstadt.

ank