Lokales

Landschaftspflegetag im Oberen Lenninger Tal

LENNINGEN Am Samstag, 16. Oktober, veranstaltet das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb mit der Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Stuttgart, der Gemeinde Lenningen und dem Staatlichen Forstamt Kirchheim den vierten Landschaftspflegetag im Naturschutzgebiet "Oberes Lenninger Tal". Zu diesem Aktionstag, an dem sich auch verschiedene örtliche Vereine und Gruppen beteiligen werden, laden die Veranstalter Bürgerinnen und Bürger ein.

Anzeige

Der Aktionstag beginnt um 9 Uhr mit der Begrüßung durch Landrat Heinz Eininger, Bürgermeister Michael Schlecht und dem Leiter des Staatlichen Forstamtes Kirchheim, Walter Hegelau. Treffpunkt ist die Schlossberghalle in Gutenberg. Hier stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Alle Helfer sind zum gemeinsamen Mittagessen an der Schlossberghalle eingeladen. Der Aktionstag endet gegen 16 Uhr.

Das annähernd 600 Hektar große Naturschutzgebiet "Oberes Lenninger Tal" wird seit dem Jahr 2000 durch das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb betreut. In diesem Jahr wird ein Bereich am so genannten Grünenberg bei Gutenberg, eine ehemalige Heidefläche, gepflegt. Die Aufgabe der Helfer besteht darin, Schnittgut von diesen Flächen abzuräumen und auf eingerichteten Feuerstellen zu verbrennen.

Mit ihrer Mitarbeit leisten die Helfer einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Landschaftsbildes, zur Zurückdrängung des Waldes und zur Sicherung der ökologisch wertvollen Magerrasen im Naturschutzgebiet "Oberes Lenninger Tal". Anmeldungen werden im Naturschutzzentrum unter 0 70 26/95 01 20 entgegengenommen. Dort gibt es auch weitere Infos.

pm