Lokales

Last-Minute-Tor sichert VfL-Sieg

HEILBRONN Die A-Jugendkicker des VfL Kirchheim bleiben weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der Verbandsstaffel Nord. Beim FC Heilbronn kamen die Teckstädter zu einem 2:1 (1:0)-Sieg.

Anzeige

Der VfL erspielte sich bereits in der Anfangsphase einige gute Torchancen. In der 12. Minute sollte dies mit dem 1:0 durch Thomas Gentner belohnt werden. Die Mannschaft spielte weiterhin ihr Spiel und konnte sich auch Torchancen erspielen. Allerdings versäumte man es, das 2:0 zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel kam der FC Heilbronn besser ins Spiel. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Yusuf Tabaloglu das 1:1. Die Kirchheimer kamen nach einer Viertelstunde wieder besser in die Partie und erspielten sich die eine oder andere Möglichkeit. Die Gastgeber verteidigten das Unentschieden mit Mann und Maus. Als sich alle schon mit dem Remis abgefunden hatten, kam es in der 90. Minute nochmals zu einem Freistoß für den VfL. Florian Kümmerle flankte aus halbrechter Position vor das Heilbronner Gehäuse der Ball flog direkt ins Tor zum umjubelten Kirchheimer 2:1-Siegtreffer.

Am kommenden Sontag erwartet die Mannschaft um 10.30 Uhr den VfL Nagold.

sf