Lokales

Lebensmut trotz Lebenskrisen

LENNINGEN Wie gehen Menschen damit um, wenn ihre Lebenswege durch Krankheiten, Krisen oder durch den Tod eines nahe stehenden Menschen "durchkreuzt" werden? Viele stellen sich dann die Frage: "Wie kann Gott das zulassen, warum gerade ich?"

Anzeige

Die Referentin des Abends, Mariella Abate-Leibbrand, Pfarrerin und Leiterin des Seminars für Seelsorge und Fortbildung, wird in der Veranstaltung des Evangelischen Pfarramtes Unterlenningen am kommenden Mittwoch, 24. November, 19.30 Uhr im Gemeindehaus in der Kirchstraße 15 diesen Fragen nachgehen. Welche Rolle spielt dabei der Glaube kann er tatsächlich helfen, wieder "Boden unter die Füße zu bekommen?"

pm