Lokales

Lebensräume am Albrand

NEIDLINGEN Entlang des Albtraufs im Raum Neidlingen führt am Sonntag, 29. Mai, von 10 bis 12 Uhr eine geführte Wanderung mit dem Ranger. Im Mittelpunkt der Führung stehen die typischen Lebensräume am Albtrauf Wald und Felsen. Außerdem werden kulturgeschichtliche Aspekte dieser Landschaft behandelt. Der Ranger Martin Gienger, hauptamtlicher Naturschutzwart am Landratsamt Esslingen, berichtet im Rahmen dieser Führung auch über seine Tätigkeit und Aufgaben. Veranstalter ist das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Esslingen. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz "Bahnhöfle" zwischen Reußenstein und Schopfloch.

pm

Anzeige