Lokales

Leergut, Geld und Zigaretten gestohlen

WENDLINGEN Eine Serie von Einbrüchen und Leergutdiebstählen mit einer Schadenssumme von mindestens 10 000 Euro konnten Beamte des Polizeiposten Wendlingen aufklären. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 22-jährigen Arbeitslosen, einen 18-jährigen Auszubildenden aus Wendlingen und eine 16-jährige Arbeitslose aus Köngen.

Anzeige

Die Polizisten konnten den drei Tatverdächtigen nun insgesamt zehn Leergutdiebstähle und sechs Einbrüche in Jugendhäuser, einen Kiosk, eine Gaststätte und eine Firma nachweisen. Die Tatorte lagen in Wendlingen, Köngen und Oberboihingen. Die drei Festgenommenen hatten überwiegend leere Getränkekisten aber auch Bargeld und Zigaretten entwendet. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen fanden die Polizisten noch Teile des Diebesguts.

Alle drei sind geständig. Mit dem Erlös aus den Diebstählen haben sie ihre Rauschgiftsucht finanziert.

pm