Lokales

Leistungsabfall in zweiter Hälfte

SCHELKLINGEN Im Oberligaspiel unterlagen die Vfl-Basketballer der U16 dem Internatsteam der Urspringschule in Schelklingen mit 40:64 in der Oberliga. Unter Interimscoach Petar Georgiev, der Ross Jorgusen zurzeit im Zweitligatraining vertrat, spielte das Team eine gute erste Hälfte und lag bei den klar favorisierten Gastgebern zur Pause sogar mit 24:22 in Führung, von denen 16 Punkte auf das Konto von Shkelzen Bekteshi gingen. Nach der Pause wirkte das Team teilweise überfordert einige Wechsel taten ihr Übriges. Nach dem 47:36 beendete die SG das Spiel mit einem 17:4-Lauf. Der VfL wartet nach vier Spielen somit weiter auf den ersten Sieg. Der könnte am kommenden Wochenende gegen die ebenfalls noch sieglosen Tübinger glücken.

Anzeige

madVfL:

B. Bekteshi (7/1), S. Bekteshi (21/3), Birbalta (4), Franzen, Ivanovic (8), Martorana, Nakov, Pfizenmaier, Schmid, Schraml, Sibinovic.