Lokales

Letzte Chance fürneue "Starke Helfer"

KIRCHHEIM Die im Rahmen des Wettbewerbs "Starke Helfer" eigentlich fast schon zu Ende gegangene Möglichkeit, wichtige kulturelle Initiativen, Gruppen oder sich für das Gemeinwohl auf dem weiten Feld der Kultur besonders engagierende Einzelpersonen zu melden, geht nun doch noch in die Verlängerung.

Anzeige

Auf "den letzten Drücker" vermehrt eingegangene Bewerbungen und vereinzelt geäußerte Verlängerungswünsche haben die Veranstalter bewogen, den Einsendeschluss um eine Woche zu verlängern und mit Freitag, 30. Juni, neu festzulegen.

Wie berichtet, lobt die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen in Zusammenarbeit mit dem "Teckboten" und den anderen Zeitungen im Landkreis den "Ehrenamtspreis 2006" aus. Das Thema der aktuellen Ausschreibung lautet "Kultur verbindet" und wendet sich an Personen, Gruppen und Einrichtungen, die auf kulturellem Gebiet tätig sind. Gesucht werden "Starke Helfer", die durch bürgerschaftliches Engagement in ihrer Freizeit mit dazu beitragen, dass Menschen über Kunst, Musik, Theater oder Literatur zueinander finden, Grenzen überwinden und über die sie verbindende Liebe zur Kultur in neuen Gemeinschaften zusammen kommen, sich austauschen und Wissen und Erfahrungsschatz gemeinsam erweitern können.

Der Flyer mit den genauen Wettbewerbsbedingungen und einem Anmelde-Coupon liegt an allen Filialen der Kreissparkasse und am Schalter des Teckboten aus. Meldungen für den Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Landrat Heinz Eininger werden noch bis Freitag, 30. Juni, entgegengenommen. Im Verbreitungsgebiet des Teckboten stehen dabei Preisgelder in Höhe 5 000 Euro zur Verfügung.

Vorschläge für nachahmenswerte Projekte und Initiativen können beim Teckboten persönlich abgegeben oder per Post in die Alleenstraße 158, in 73230 Kirchheim / Teck geschickt oder unter redaktion@teckbote.de einfach gemailt werden.

wdt