Lokales

Letzte Kugeln bringen die Entscheidung

Schwarzes Wochenende für die Sportkegel-Teams des TV Unterlenningen: Alle drei Mannschaften verloren ihre Begegnungen.

WEINSBERG In der Oberliga Nordwürttemberg gastierte die TVU-Damenmannschaft beim TSV Weinsberg und unterlag glatt mit 2396:2543. Die TSV-Mannschaft erwischte den besseren Start und nahm den TVU-Keglerinnen Sandy Grolle (398) und Heike Reichersdörfer (411) gleich 58 Holz ab. Im Mittelpaar änderte sich tendenziell wenig: Nach dem Spiel von Carolin Busch (409) und Tanja Dreiseitel (390) war der TVU-Rückstand auf 96 Holz angewachsen. Nicht viel besser lief es für das TVU-Schlusspaar, denn nachdem Heidi Lechner 388 und Nicole Vidmar 400 zu Fall gebracht hatten, stand die deutliche Niederlage fest.

Anzeige

Auch für die erste Herrenmannschaft gab es nichts zu erben das Regionalliga-Spiel gegen Spitzenreiter SV Magstadt ging 5309:5340 verloren. Dennoch verlief die Partie über weite Strecken nahezu ausgeglichen. Der TVU ging im Startpaar nach dem Spiel von Vinko Lovric (877) und Oswald Wolf (912) knapp mit 27 Holz in Führung, diese verringerte sich im Mittelpaar nur leicht auf 20 Holz, nachdem Andre Mergl 841 und Klaus Vidmar 878 Holz gespielt hatten. Im Schlusspaar gaben die TVU-Kegler Franz Hammel (890) und Roland Schmid (911) zwar die Führung ab, aber sie konnten lange an den Gästen dranbleiben. Erst mit den letzten Kugeln sicherte sich der Tabellenführer den doppelten Punktgewinn.

Rekord für "Zweite"Die zweite TVU-Mannschaft verlor bei Frei Holz Mosbach 1 in einer auf gutem Bezirksliga-Niveau stehenden Partie mit 5392:5478. Allerdings fanden die Mosbacher besser in die Partie, denn Harry Gruber mit 921 und Günther Dangel mit 883 Holz gaben schon zu Beginn 67 Holz ab. Im Mittelpaar lief es für den TVU 2 zwar etwas besser, aber der Rück-stand wuchs nach dem Spiel von Dieter Lechner (886) und Jürgen Reichersdörfer (890) auf 93 Holz an. Im Schlusspaar war der TVU II mit den Gastgebern zwar gleichwertig, jedoch konnten Heinz-Kurt Jacob mit 887 und Roland Schiller mit 925 Holz die Niederlage nicht mehr verhin-dern. Frei Holz Mosbach 1 stellte mit 5478 Holz einen neuen Bahnrekord und auch einen neuen Mannschaftsrekord auf. Außerdem bedeuteten die 5392 Holz einen neuen Mannschaftsrekord für die zweite Herrenmannschaft des TVU.

fh