Lokales

LG Teck inder Defensive

CALW Im Mehrkampf am Samstag in Calw-Stammheim war die LG Leinfelden und die LG Teck mit im Feld der 16 zugelassenen Mannschaften. Doch selbst die im Kreis sonst so dominierenden Athleten des LG Leinfelden und LG Teck mussten die Stärken der Konkurrenten auf Landesebene bei den württembergischen Meisterschaften der Schüler B anerkennen.

Anzeige

Mit 7778 Punkten schaffte es Leinfelden bei den Mädchen lediglich auf Platz 17. Weiter vorne landeten dagegen die Jungen der LG Teck. Sie belegten den neunten Platz mit 8025 Punkten und platzierten sich direkt vor der LG Leinfelden mit 7966 Punkten. Als Bester des Kreises erzielte Ricko Meckes mit 1890 Punkten den elften Platz. Er lief die 75 m in 10,50 Sekunden, sprang 5,08 Meter weit und 1,48 Meter hoch. Sein Top-Ergebnis gelang ihm jedoch im Ballweitwurf, wo er mit dem 200-Gramm-Ball 58,50 Meter erreichte. Die Einzel-Starterin Lena Böhm vom TV Neidlingen kam bei den Schülerinnen W 12 mit 1824 Punkten auf den Rang zwölf und Jana Schubert vom TSV Wendlingen mit 1764 Punkten auf Rang 17.

pk