Lokales

Lieder des Fotografenmit Gerhard Schöne

KIRCHHEIM Am Samstag, 19. März, kommt um 20.15 Uhr mit Gerhard Schöne ein "Liedermacher-Star" mit seinem Programm "Die Lieder der Fotografen" in die Kirchheimer Auferstehungskirche.

Anzeige

Ein verloren gegangener Koffer voller Schwarzweißfotografien, eine Leinwand, auf die Fotos projiziert werden und ein Mann mit Gitarre, der Lieder singt, die aus den Fotos zu entspringen scheinen oder mit ihnen Zwiesprache halten das sind die Bausteine von Gerhard Schönes neuem Soloprogramm, welches mit Spannung und Neugier erwartet und mittlerweile mit Staunen wie Begeisterung aufgenommen wird.

Die Fotografien entstanden in den letzten 80 Jahren an unterschiedlichen Schauplätzen der Welt. Die Lieder sind in den letzten zweieinhalb Jahren nachts zwischen Tisch und Koffer entstanden. Sie sind so kontrastreich wie die schwarzweißen Momentaufnahmen. Eindringlichkeit, Erzählfreude und die Lust an der Irritation finden sich in den Liedern ebenso wie in den Fotos. Gerhard Schönes Programm "Lieder der Fotografen" verspricht einen poetischen Abend und eine fantasievolle wie unterhaltsame Reise durch Zeiten und Räume.

Karten gibt es beim Teckboten und anderen Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen über das Konzert als auch über das nachmittags um 16 Uhr angebotene Konzert für Kinder sowie Reservierungen sind über das Pfarramt unter der Telefonnummer 0 70 21 / 33 40 oder über das Internet unter www.kircheundkultur.de möglich.

pm