Lokales

Liederkranz wagt sich auf fremdes Terrain

LENNINGEN Am Sonntag, 8. Mai, singt der Liederkranz unter Leitung von Andreas Frank um 9.30 Uhr in der katholischen Kirche Sankt Maria Oberlenningen die Messe in Es-Dur von Johann Joseph Abert und wagt sich damit auf musikalisch fremdes Terrain. Abert ist 1832 in Kochowitz in Nordböhmen geboren und war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Stuttgarter Hofkapellmeister und Komponist die zentrale musikalische Erscheinung der württembergischen Hauptstadt. Er gilt nicht nur als Schöpfer der lyrisch-sinfonischen Oper in Deutschland, sondern schuf unter anderem auch bedeutende Sinfonien, Kantaten, Lieder, Konzerte, Kammermusik und Klavierwerke. Die selten gehörte Messe in Es-Dur vollendet im Mai 1858 führt der Liederkranz als Vokalmesse auf. Die reiche melodische Erfindungsgabe und der feine Klangsinn des Komponisten machen diese Messe mit ihrer feierlichen Stimmung zu einer Besonderheit.

ju

Anzeige