Lokales

Literarische und historische Reize

KIRCHHEIM Die Kirchheim-Info als Partner der Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus laden ein, die historische Stadt Kirchheim am Fuß des Albtraufs kennen zu lernen. Mit den Themen "Bergmärchen" und "Herzogin Henriette" können Besucher Kirchheimer Besonderheiten in Literatur und Historie entdecken.

Anzeige

Bei einer Kostümführung mit "Herzogin Henriette" am Sonntag, 22. Mai, erfahren die Teilnehmer, dass das Heilig's Blechle aus Kirchheim kommt und genießen auf Schritt und Tritt die Fachwerk-Atmosphäre in der historischen Innenstadt. Die Führungen beginnen um 12 und 13 Uhr bei der Kirchheim-Info vor dem historischen Max-Eyth-Haus. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.

Dass in den Kirchheimer Museen Geschichte lebendig wird, davon zeugt das Programm zum "Bergmärchen", einer Erzählung des Dichters Hermann Kurz am 22. Mai. Seine Dichtung bringt eine besondere Verbundenheit mit der Schwäbischen Alb zum Ausdruck. Um 15 Uhr beginnt die Führung mit dem Museumsleiter im Literarischen Museum im Max-Eyth-Haus, wo eine eigene Abteilung an Hermann Kurz erinnert. Anmeldung ist möglich beim Städtischen Museum, Telefon 0 70 21/5 02-3 77.

pm