Lokales

Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall tödlich verletzt

Bei einem Auffahrunfallwurde heute vormittag auf der A 8 ein 45-jähriger Lastwagenfahrer tödlich verletzt. Bis zur Räumung der Unfallstelle am Nachmittag bildete sich ein Stau von 14 Kilometer Länge.

Foto: Sven Friebe/FRIEBE|PR

Kirchheim. Am Vormittag stockte in Fahrtrichtung Karlsruhe der Verkehr im Bereich Wendlingen. Ein mit Kies beladener Sattelzug stand daher auf dem rechten Fahrstreifen. Der Fahrer eines Getränkelastwagens erkannte kurz vor 10 Uhr diese Situation zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf diesen auf. Das Führerhaus wurde dadurch so stark deformiert, dass die Rettungskräfte der Feuerwehr erst nach Einsatz eines Masterlifts die beiden Fahrzeuge lösen konnten, um den verstorbenen Mann zu bergen. Vor Ort musste der Kies mit einem Radlader umgeladen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150000 Euro.

Ab 13.30 Uhr war die linke Fahrspur für den Verkehr wieder frei. Die Arbeiten zur vollständigen Räumung der Autobahn dauern bis in den Nachmittag noch an.Auch im Stadtgebiet von Kirchheim kam es durch die teilweise vollständige Sperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.   lp

Anzeige