Lokales

Lkw-Fahrer mit Alkohol im Blut

KIRCHHEIM Einer Blutprobe unterziehen musste sich am Dienstagabend ein 48-jähriger Lkw-Lenker.

Anzeige

Der Mann war mit seinem Fahrzeug auf der Jesinger Straße unterwegs, als er einen Mercedes übersah, dessen Fahrer an einer roten Ampel angehalten hatte, und mit dem Pkw kollidierte.

Nachdem sich beide Fahrzeuglenker über den Unfall unterhalten hatten, stieg der 48-Jährige in seinen Lkw ein und fuhr davon. Der Mercedesfahrer nahm die Verfolgung auf und verständigte die Polizei.

Eine Streife des Polizeireviers Kirchheim stoppte den Laster an der alten Plochinger Steige. Die Beamten mussten feststellen, dass der 48-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Daraufhin beschlagnahmten sie dessen Führerschein.

Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro.

lp