Lokales

Lob für den Chor

Jüngst fand im Bürgerhaus-Saal in Erkenbrechtsweiler die Jahreshauptversammlung des Liederkranzes statt. Zum Auftakt brachte der gemischte Chor unter Leitung von Marga Wörner einen Liedvortrag.

ERKENBRECHTSWEILER Den Rückblick auf das vergangene Jahr gab der 1. Vorsitzende Andreas Bosch. Aus seiner Sicht war es ein sehr aktives, arbeitsreiches und harmonisches Jahr. Es waren insgesamt 25 Punkte zu bewältigen. Zur Statistik: Der Frauenchor besteht aus 18 Sängerinnen, der Männerchor aus 20 Sängern. Dem Verein gehören zurzeit 176 Mitglieder und 30 Ehrenmitglieder an.

Anzeige

Schriftführerin Margarete Frisch-Degenkolb berichtete ausführlich über die einzelnen Aktivitäten des zurückliegenden Jahres. So beispielsweise über die schon zur Tradition gewordene Maibaumaufstellung, den Jahresausflug nach Stuttgart, das SVHN-Treffen und die Weihnachtsfeier. Chorleiterin Marga Wörner war voll des Lobes über die Leistung der Sängerinnen und Sänger. Kassier Horst Drees konnte auf einen ausgeglichenen Haushalt verweisen. Er gab zu bedenken, dass ohne Spenden und Veranstaltungen auf der Einnahmenseite nichts zu erzielen wäre. Die Kassenprüfer Lore Issler und Hans Bezler bestätigen eine ordnungsgemäße Kassenführung. Da die Berichte des Vorsitzenden, der Schriftführerin, des Kassier und der Kassenprüfer positiv ausfielen, war auch die Entlastung der gesamten Vorstandschaft kein Problem.

Für 50 Jahre aktives Singen überreichte der Vertreter des Karl-Pfaff-Gau Krieg, Willi Röhm, die goldene Ehrennadel und eine Ehrenurkunde vom Deutschen Chorverband. Im Anschluss daran überreichte Vorsitzender Bosch Willi Röhm, die goldenen Ehrennadel des Vereins. Danach standen Wahlen von acht Ausschußmitglieder an. Dies sind: Dieter Wohlfahrt, Lina Holder, Heinz Allgaier, Hermann Vielhauer, Rolf Goller, Peter Schmid, Manfred Brunner Reinhold Höger. Als einer der letzen Tagespunkte stand die Vorschau auf das Jahr 2006 an. Ein weiteres Ziel ist, es eine Homepage einzurichten, so dass man auch nach außen hin präsent sind.

mfd