Lokales

Lob für die "Substanz, von der die Partei lebt"

KIRCHHEIM "Mitglieder, die nicht bei jeder Krise austreten, gehören zu der Substanz, von der eine Partei lebt." So würdigte der Vorsitzende des CDU-Stadtverbands Kirchheim-Dettingen, Michael Hennrich, bei der Jahresabschlussfeier des Stadtverbands die Verdienste langjähriger Mitglieder, die 1974 in die CDU eintraten, einer Zeit, "in der die CDU in der Opposition war." "Sie erlebten die Zeit der Regierungsübernahme 1983 und hielten der CDU auch in dem nicht einfachen Jahr der Spendenaffäre die Treue. Dafür gebührt ihnen der Dank des Stadtverbands." Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Dieter Dolderer, Volker Hann, Roland Kurtzer und Erhard Mertel geehrt. Hennrich erinnerte an die Höhepunkte des Jahres 2004.

Anzeige

In seinem Bericht über die Landespolitik begrüßte der Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann die Entscheidung der Mitglieder, Günther H. Oettinger zum Nachfolger von Ministerpräsident Erwin Teufel zu wählen. Die Beteiligung von 70 Prozent der Mitglieder bei der Abstimmung zeige, wie die CDU als Partei mobilisieren könne.

ps