Lokales

Lob für Servicestelle trotz Mehrkosten

KIRCHHEIM "Wir sind froh, dass das Bürgeramt so ist, wie es ist", fasste SPD-Fraktionsvorsitzender Walter Aeugle das Lob der Stadträte für die neue Servicestelle im Kirchheimer Rathaus zusammen. Einigkeit herrscht darüber, dass das komplette Rathaus durch diese Maßnahme eine Aufwertung erfahren hat. Die Bürger nehmen die Neuerung offenbar gut an.

Anzeige

Ein kleiner Wermutstropfen liegt in der Überschreitung des genehmigten Kostenrahmens um drei Prozent. Wegen der "schwierigen und umfangreichen Umbaumaßnahmen", erläuterte Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker in der Sitzung des Technischen Ausschusses, entstanden Mehrkosten in Höhe von 22 305 Euro. Insgesamt kostete die Umbaumaßnahme knapp 659 000 Euro. Einstimmig billigte das Gremium die Bereitstellung entsprechender Mittel, zumal die Verwaltung sogleich einen überzeugenden Deckungsvorschlag parat hatte: Die Sanierung des Rathausdaches wird wohl um mehr als 100 000 Euro günstiger ausfallen als zunächst geschätzt. Sie soll bis Mitte November abgeschlossen sein, wie Hochbauamtschef Wolfgang Zimmer auf Nachfrage mitteilte.

ist