Lokales

Lockeres Programm

Mit einem Herbstkonzert unter dem Thema "Zauber der Nacht" begeisterte der Gesangverein 1840 Weilheim sein Publikum. Die junge, dynamische Chorleiterin, Yvonne Feuchter, präsentierte in der herbstlich geschmückten Limburghalle ihr erstes großes Konzert mit den Weilheimer Sängerinnen und Sängern.

WEILHEIM Nach dem ersten Liedvortrag des Gemischten Chores begrüßte der Erste Vorsitzende Eberhard Marquet die zahlreich erschienenen Gäste, zu denen auch der stellvertretende Gaupräsident Wilhelm Braun gehörte.

Anzeige

Im ersten Teil brachten die Sänger deutsche Abendlieder und Gedichtvorträge zu Gehör. Es wurden Lieder wie "Abendruhe" von Wolfgang Amadeus Mozart, "Die Nacht" von Richard Strauß und Franz Schuberts "Abendfrieden" gesungen. Bei dem Kanon "Die Sterne" bekamen auch die Besucher Gelegenheit zum Mit- singen.

Aufgelockert wurde das Programm durch Vorträge der Sopranistin Alexandra Steiner und dem Pianisten Ullrich Walther, die die Zuhörer durch hervorragende Leistung begeisterten. Nach der Pause boten Frauen-, Männer- und Gemischter Chor temperamentvolle russische, spanische, australische, ungarische und brasilianische Lieder dar. Die fröhliche Stimmung der Sänger schwappte auf die Gäste über und so verwunderte es nicht, dass zahlreiche Besucher nach dem Konzert noch gemütlich zusammensaßen.

eg