Lokales

Logopädinnen beraten morgen telefonisch

KIRCHHEIM Zum dritten Europäischen Tag der Logopädie am morgigen Dienstag, 6. März, veranstalten die Kirchheimer Logopädinnen Renate Härtner, Silke Kromer und Heike Busch eine Telefonaktion in ihren Praxen.

Anzeige

Der Tag der Logopädie steht unter dem Motto "Mehrsprachigkeit ist vielversprechend". Viele Eltern nichtdeutscher Herkunft stellen sich die Frage, in welcher Sprache sie mit ihrem Kind reden sollen. Worauf sollten sie achten, wenn ihre Kinder in einer zweisprachigen Umgebung aufwachsen? Ist die Befürchtung, dass mehrere Sprachen Kleinkinder überfordern, berechtigt? Kommen bei ihnen häufiger Sprachstörungen vor? Was ist zu tun, wenn es Schwierigkeiten mit der Sprachentwicklung in einer oder in allen Sprachen gibt? Bei welchen Anzeichen sollten sie fachlichen Rat einholen? Was ist bei mehrsprachigen Kindern zu beachten, wenn eine logopädische Therapie notwendig ist?

Diese und weitere Fragen beantworten Renate Härtner und Silke Kromer am morgigen Dienstag von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0 70 21/73 55 25 sowie die Praxis von Heike Busch von 12 bis 16 Uhr unter der Nummer 0 70 21/9 22 00.

pm