Lokales

„Lotto Team“ bucht auch im Kreis ab

Kreis Esslingen. Auch im Landkreis Esslingen wurde von einem „Lotto Team“ unberechtigt Geld von Bankkonten abgebucht. Die Kriminalpolizei geht von mindestens 500 Fällen aus und bittet Geschädigte, Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Anzeige

Wie in den vergangenen Tagen mehrfach in den Medien berichtet wurde, sind im großen Stil Personen- und Bankdaten verkauft und damit unberechtigt Abbuchungen von Bankkonten veranlasst worden. Ob bei den im Landkreis Esslingen bekannt gewordenen Fällen ein direkter Zusammenhang hierzu besteht, ist noch nicht eindeutig geklärt. Jedenfalls steht fest, dass auch bei den hier bekannt gewordenen Abbuchungen als Auftraggeber ein „Lotto Team“ angegeben war. Von den Konten der ahnungslosen Bankkunden wurden ein oder mehrmals Beträge zwischen 35 und 73 Euro abgebucht.

Bisher haben zehn Geschädigte aus dem Landkreis bei der Polizei Anzeige erstattet. Allerdings gaben dabei alle an, entweder gar keinen Kontakt zu einer Firma „Lotto Team“ gehabt oder bei einem Werbeanruf unmissverständlich erklärt zu haben, dass sie keinen Vertrag abschließen oder eine sonstige Geschäftsbeziehung eingehen wollen.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und steht auch in engem Kontakt zu den hiesigen Banken. Von dort werden ebenfalls Recherchen durchgeführt und bei entdeckten Unregelmäßigkeiten die Bankkunden informiert.

Die Polizei rät auf jeden Fall allen Geschädigten, sofort Strafanzeige bei einer Polizeidienststelle zu erstatten. Als Ansprechpartner für solche Fälle steht auch das Betrugsdezernat der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07 11-3 10 57 68-66 zur Verfügung. Allerdings ist zu befürchten, dass aufgrund der Urlaubszeit viele Geschädigte dies erst später oder im schlimmsten Fall gar nicht merken. lp