Lokales

Lümmelnde Eisbären beeindruckten

Jüngst machten sich 27 Menschen auf den Weg in die Wilhelma nach Stuttgart: Tagesgäste der DRK-Tageszentren, Angehörige und Mitarbeiter starteten voller Vorfreude in Kirchheim.

KIRCHHEIM Mit Kleinbussen ging der Weg entlang des Neckars, vorbei am Riesenrad, dem Wahrzeichen des Cannstatter Volksfestes, das bei vielen Ausflüglern für Heiterkeit sorgte, denn das Volksfest war in früheren Zeiten für viele ein Ereignis und sorgte für so manche Anekdote.

Anzeige

Schon der Eintritt in die Wilhelma war großartig. Weitläufige Grünflächen und farbenfrohe Blumenrabatten markierten den Zugang in eine andere Welt, in die sich alle gerne entführen ließen. Die Vorfreude richtete sich vor allem auf die Tiere und den unmittelbaren Kontakt zu ihnen. Und da sah man sie schon in ihrer Lebenswelt: Pinguine, Affen, Giraffen, Elefanten, Greifvögel.

Zu den beeindruckendsten Tieren zählten für die Tagesgäste die Eisbären, die sich auf den Felsen lümmelten oder elegant in ihrem großen Becken tauchten.

So ein Ausflug macht natürlich hungrig. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, fünf Kilo belegte Brote wurden restlos verspeist ein Picknick unter freiem Himmel, denn das Wetter spielte glücklicherweise mit, erst auf dem Heimweg fing es an zu regnen.

So ein Angebot braucht viel Vorbereitung und Organisation, aber auch ein besonderes Engagement von Mitarbeitern und Angehörigen. Dass er bestens gelungen ist, zeigen auch die Reaktionen, die auf dem Heimweg gesammelt wurden. Irmgard Metzger, die Tochter eines Tagesgastes, die den Ausflug begleitet hat, war voll des Lobes und freute sich mit den Tagesgästen: "Toll, dass es solche Ausflüge gibt." Für etliche Gäste hat sich an diesem Tag auch ein lang ersehnter Wunsch erfüllt, wieder einmal an den Ort zu kommen, der mit schönen Erinnerungen verknüpft ist. Den Mitarbeiterinnen wurde viel Dank und große Anerkennung erteilt, da sie dieses Erlebnis ermöglicht haben. Gespannt sind alle, wohin der Ausflug im nächsten Jahr führt, denn es gibt viele lohnende Ziele im Ländle.

INFOFragen zur Tagespflege? Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0 70 21/9 70 34-0.