Lokales

Männermangel beim Liederkranz

Die Mitglieder des Kirchheimer Liederkranzes trafen sich zur Hauptversammlung. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Reinhold Geier gab Chorleiter Professor Rolf Hempel den Ton für "Zuvor so lasst uns grüßen" an, um den Abend auf musikalische Weise zu beginnen.

KIRCHHEIM Der Vorsitzende gab einen Rückblick auf das Jahr 2006 mit seinen vielen Veranstaltungen und Unternehmungen. An erster Stelle ist hier die traditionelle "Schloss-Serenade" zu nennen, die unter dem Motto "Schön ist die Welt" stand. Die Musikpatenschaft zwischen der Alleenschule Kirchheim und dem Kirchheimer Liederkranz wurde an diesem Abend durch die gegenseitige Übergabe der Patenschaftsurkunden besiegelt. Im Beisein von Schulleiter Uwe Häfele brachten die jungen Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Martina Michaela Sturm Lieder aus aller Welt den Besuchern zu Gehör. Als Schlusschor sangen die Kinder und Erwachsenen zusammen das Lied "La-Le-Lu", von Rolf Hempel für diesen Abend extra neu arrangiert.

Anzeige

Als gebessert, aber noch nicht endgültig zufriedenstellend, ist die Situation in den Männerstimmen zu bewerten, ein Thema, das sich wohl als "Dauerbrenner" erweist. Die Kirchheimer Gesangvereine haben im Oktober ihr gemeinsames Konzert einem breiten Publikum vorgetragen hier war die Möglichkeit gegeben, auch einen etwas stärkeren Männerchor zu hören.

Schriftführerin Angela Ott ließ das Jahr mit seinen vielfältigen Ereignissen von der statistischen Seite her noch einmal Revue passieren. Kassiererin Brigitte Ruch gab einen Einblick in die Ein- und Ausgaben. Die korrekte Führung der Bücher konnte von den Kassenprüferinnen Elfriede Attinger und Elvira Kromer bestätigt werden. Durch den Ehrenvorsitzenden Manfred Hiller wurde die Entlastung der gesamten Vorstandschaft beantragt, die einstimmig erteilt wurde.

In seinem Bericht als musikalischer Leiter ging Professor Hempel auf Planung und Möglichkeiten für den Chor näher ein. Er wie auch Reinhold Geier bedankten sich für die geleistete Arbeit. Dann hielt die stellvertretende Vorsitzende Christel Buschbeck ein Laudatio auf den Vorsitzenden Reinhold Geier. Sie sprach ihm Dank und Anerkennung für 20 Jahre Vorsitz beim Kirchheimer Liederkranz im Namen aller Mitglieder aus. Mit dem Lied "Glücklich die Stunden" ging der offizielle Teil des Abends zu Ende.

Von einem Ausflug nach Schwäbisch Hall und in die Weinberge um Heilbronn wurden Erinnerung an das Jahr 1996 mittels vorgeführter Lichtbilder wachgerufen.

ml