Lokales

Malawi-Versteigerung

Im Rahmen des Malawi-Aids-Waisen-Projekts der Liebenzeller Gemeinschaft fand in Holzmaden eine Versteigerung mit großem Publikumsinteresse statt.

HOLZMADEN Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten! So hieß es im Missionsheim über 200 mal. Die 120 Besucher bewiesen dabei im sechsstündigen Auktionsmarathon Ausdauer und vor allem das Gespür für den richtigen Augenblick.

Anzeige

Unter Anwesenheit von Schirmherr Bürgermeister Jürgen Riehle aus Holzmaden wurde diese Auktion im Hinblick auf den Reinerlös von über 3 000 Euro für die Aids-Waisen-Arbeit von Veronika und Johannes Urschitz ein voller Erfolg.

Das Ehepaar Urschitz kümmert sich im Auftrag der Liebenzeller Mission in Malawi um Waisenkinder, die ihre Eltern durch Aids verloren haben. Sie sorgen dafür, dass die körperlichen, geistigen und sozialen Bedürfnisse der Kinder unterstützt werden, und helfen ihnen, ein würdevolles, sinnerfülltes und produktives Leben zu führen.

Auf Grund des großen Anklangs des Auktionsabends wurde deutlich, dass viele Einheimische hinter der Missionsarbeit stehen und gerne bereit sind, diese mit zu unterstützen.

am