Lokales

MallinckrodtsFahrrad ist weg

KIRCHHEIM Volker von Mallinckrodt ist ein Idealist. Der Maler und Poet aus Reichenbach will am 1. Mai zum wiederholten Male "gegen das Vergessen" in neun Etappen von Stuttgart nach Mahlow bei Berlin radeln. Die Fahrt widmet er dem querschnittsgelähmten Briten Noel Martin, der im Juni 1996 von zwei Neo-Nazis fast getötet wurde. Mallinckrodt sammelt bei seiner 926 Kilometer umfassenden Tour, bei der er von Prominenten unterstützt wird, Spenden für den gelähmten Mann. Außerdem ist es ihm ein Anliegen, ein Zeichen gegen Gewalt an Farbigen, gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen.

Anzeige

Doch Malinckrodt hat seit vorgestern ein Problem: Sein Fahrrad ist ihm abhanden gekommen. Mitten in Kirchheim wurde es am helllichten Tag gestohlen. Sein Besitzer ist untröstlich, ist doch das Rad für ihn der Auto-Ersatz, die fest montierten Satteltaschen steckten voll teurer Kopien, die über die geplante Radtour informieren sollten. Da das auffällige Vehikel mit zehn Katzenaugen, drei Scheinwerfern, drei Schlusslichtern und etlichen Aufklebern, die für die Initiative Noel Martin werben, kaum zu übersehen und in Kirchheim reichlich bekannt ist, hofft der Künstler auf Hinweise an die Polizei.

ist