Lokales

Malmsheim besiegt Möhringen vor Augen

MALMSHEIM Eine gelungene Generalprobe für das Spitzenspiel der Basketballoberliga am kommenden Wochenende gegen Tabellenführer TSV Möhringen haben die Frauen des TSV Jesingen gefeiert. Gegen Kellerkind TSV Malmsheim siegte der TSVJ mit 85:63 (40:35) und belegt weiterhin Platz vier in der Tabelle.

Anzeige

In der Anfangsphase kam es zu vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Der TSV Jesingen verschaffte sich dennoch einen Fünfpunkte-Vorsprung. Der Spielfluss wurde von den penibel pfeifenden Schiedsrichtern immer wieder gebremst. So wurden die meisten Punkte durch Freiwürfe erzielt. Vor allem den U18-Spielerinnen in Reihen des TSVJ merkte man an, dass sie bereits ein Spiel in den Knochen hatten. Zur Halbzeit führten die Gäste aus Jesingen mit 40:35.

Eine verbesserte Reboundquote nach dem Seitenwechsel ermöglichte dem TSVJ in der Offenive eine zweite Chance zum Korbwurf und in der Defensive den einen oder andern Fastbreak. Das Tempo der Partie nahm immer weiter ab. Erst in den letzten 24 Sekunden wurde Malmsheim von der Ganzfeldpresse der Jesingerinnen überrascht, die dadurch acht Punkte erzielen konnten. Nun glückten auch die bisher vermissten Drei-Punkte Treffer, die den TSVJ-Sieg nicht mehr in Gefahr brachten.

fjr

TSV Jesingen:

Attinger (8), Büchele (4), Duvinage (21), Fischer (29), Huschka (5), Merill (5), Schweinfort (13), Singh.