Lokales

Marihuana im Wohnmobil versteckt

DENKENDORF Der Fahndungsdienst des Autobahnpolizeireviers Stuttgart legte sich am Dienstagnachmittag auf der A 8 in Richtung Karlsruhe auf die Lauer.

Anzeige

Bei der Kontrolle eines Fiat-Wohnmobils aus dem Kreis Mönchengladbach bewiesen die Beamten den richtigen Riecher. Der 36-jährige Lenker des Fahrzeugs machte bei der Überprüfung auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Denkendorf von Beginn an einen sehr nervösen Eindruck auf die Zivilpolizisten. Dazu kamen typische Körperreaktionen, die auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung hinwiesen. Eine Durchsuchung des Wohnmobils brachte schließlich den Grund für die Nervosität des Mannes ans Tageslicht. Die Fahnder entdeckten rund 40 Gramm Marihuana. Neben einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss der 36-Jährige zudem mit dem Führerscheinverlust rechnen. In Anbetracht der offenbar vorliegenden Drogenbeeinflussung wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

lp