Lokales

Markus Nothwangauf Abschiedstour

Das rettende Ufer Klassenerhalt vor Augen, gastieren die Handballfrauen der SG Lenningen heute beim TV Bartenbach. Für Markus Nothwang das erste von fünf Abschiedsspielen der Trainer verlässt Lenningen zum Saisonende Richtung Owen.

LENNINGEN Noch vier Punkte aus den letzten fünf Spielen benötigt die SG Lenningen (6. Platz/16:14 Punkte), um den Klassenerhalt zu sichern. Dabei kommt gerade den Spielen gegen Mannschaften, die hinter der SG rangieren, große Bedeutung zu. Heute ist wieder so ein Spiel: Die SG muss beim TSV Bartenbach (Achter/13:19) antreten.

Anzeige

Hinter drei Personalien steht erneut ein Fragezeichen. Karin Sliwka ist noch im Urlaub, Larissa Blocher und Carolin Reichle, die beide beim letzten Spiel gegen Hofen noch zu den Aktivposten zählten, stecken in Prüfungsvorbereitungen. Dennoch hofft das Trainergespann Markus Nothwang/Uli von Petersenn, dass sich beide heute Abend von ihren Büchern freimachen können und ihrer Mannschaft helfen, Punkte einzufahren. Gerade gegen Bartenbach wäre es wichtig, die Kräfte zu bündeln und mit einer kampfstarken Mannschaft einzulaufen, da die nächsten Aufgaben gegen Kuchen/Gingen, Schnaitheim und Wangen/Börtlingen weitaus schwieriger werden.

Unterdessen ist eine wichtige Entscheidung beim Landesligisten gefallen: Markus Nothwang hört zum Saisonende als SG-Coach auf und wird Owens zweite Männermannschaft in der nächsten Saison trainieren. Für das Spiel seiner SG-Mädels gegen Bartenbach sieht er durchaus gute Chancen. Voraussetzung dafür ist eine bessere Chancenverwertung sowie ein gut harmonierender Abwehrblock. Zum Kader stießen noch Rebecca Dick und nach Verletzungspause Julia Hörsch hinzu. Spielort ist das schwäbische Handball-Mekka, die Göppinger Hohenstaufenhalle, Beginn ist heute um 17.30 Uhr.

döl

SG Lenningen:

Hahn Baermann, Blocher, Dick, Emmenegger, Hörsch, Kuch, Reichle, Schmid, Schweikert, Timar, Ulmer.