Lokales

Maroden Reisebus stillgelegt

PLOCHINGEN Einen technisch völlig maroden Reisebus legten Beamte der Verkehrspolizei am Mittwochnachmittag nach einer Kontrolle still.

Anzeige

Das in Kroatien zugelassene Fahrzeug war auf der B 10 aufgefallen. Bei einer Kontrolle in Plochingen und einer Untersuchung durch einen Sachverständigen stellte sich heraus, dass der Omnibus erhebliche Sicherheitsmängel hatte. So waren die Bremsen auf mehreren Achsen defekt, der Rahmen an mehreren Stellen durchgerostet und in dem Bus kein einziger Nothammer vorhanden. Außerdem hatten die beiden Fahrer auf ihrer Reise die zulässige Höchstgeschwindigkeit nahezu permanent überschritten. Die Männer mussten eine Sicherheitsleistung einschließlich der Gutachterkosten in Höhe von 1810 Euro bezahlen. Der Bus wurde aus dem Verkehr gezogen und die 23 Fahrgäste wurden mit einem Ersatzbus abgeholt.

lp