Lokales

MasterstudiengangUmweltschutz

NÜRTINGEN Nach bald zwei Jahrzehnten ist der Masterstudiengang Umweltschutz, den die vier Hochschulen in Nürtingen, Esslingen, Reutlingen und Stuttgart anbieten, noch immer ein einmaliges Modell der Hochschulzusammenarbeit in der Bundesrepublik. Zum kommenden Sommersemester wurde der Fächerkatalog umfassend überarbeitet. Statt der bislang drei ist der Studiengang nun auf vier Semester angelegt. In den ersten beiden Semestern werden Grundlagen im biologisch-ökologischen, technischen und kommunalen Umweltschutz vermittelt. Das dritte Semester dient der Vertiefung eines dieser Bereiche, das vierte Semester ist für die Abschlussarbeit vorgesehen.

Anzeige

Für den Masterstudiengang ist ein erster Studienabschluss Voraussetzung. Erwartet wird ein Diplom- oder Bachelor-Abschluss in einem ingenieur-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Erststudium. Noch bis zum 15. Februar können sich Interessenten bewerben.

pm