Lokales

Matratze zu heiß "gebügelt"

OSTFILDERN Zum Brand einer Matratze rückte die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag in Scharnhausen mit 22 Mann aus.

Anzeige

Anwohner der Nellinger Straße hatten starke Rauchentwicklung vom Balkon eines Hauses bemerkt. Die Wehrmänner fanden auf dem Balkon schließlich eine brennende Matratze, die sie rasch löschen konnten. Bei den Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass die 80-jährige Bewohnerin am Abend die Matratze mit einem Bügeleisen anwärmen wollte und das Gerät dann offensichtlich vergessen hatte. Ihr 53-jähriger Sohn konnte die brennende Matratze löschen und warf sie anschließend auf den Balkon. Dort kam es dann in der Folge erneut zu einem Brand, den dann schließlich die Nachbarn bemerkten. Die beiden Bewohner blieben unverletzt.

lp