Lokales

Maulartkabarett mit neuem Programm

WENDLINGEN "Blära kasch dahoim!" ist der Titel des aktuellen Programms der drei Maulartkabarettisten. Falsch ist die Behauptung, dass der Schwabe und die Schwäbin überhaupt keine Gefühle haben. Sicher aber ist, dass es als gänzlich unschwäbisch gilt, Liebe, Lust und Leid öffentlich zu zeigen.

Anzeige

"Blära kasch dahoim!" heißt es oft genug gegenüber wehklagenden Kindern, liebeskranken, halbwüchsigen, überschuldeten Häuslesbauern und jammernden Senioren. In der Öffenltichkeit hat der Schwabe Haltung zu bewahren. Goschen, maulen, bruddeln darf man, aber blära kasch dahoim!

Gabi Walser als knitze schwäbische Hausfrau, Manfred Hepperle als gediegener Pensionist und Wolfgang Engelberger in der Rolle des Polizisten, Redakteurs oder anderer wertvoller Mitglieder der Gesellschaft werden einmal mehr ihr Publikum ergötzen, indem sie in kräftiger Mundart, gereimt oder in Sketchen, politisch oder privat, dem Zuschauer ihr oberschwäbisches Herz ausschütten.

Die Fußballabteilung des Turnvereins Unterboihingen wird am Freitag, 14. Januar, ab 18.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Unterboihingen unter dem Motto "Kunst und Schmaus in einem Haus" darüber hinaus für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr Karten gibt es im Vorverkauf bei Uhren & Schmuck am Marktplatz in der Ulmer Straße 2 in Wendlingen.

pm