Lokales

Mayer fällt gegen Heidenheim aus

KIRCHHEIM Mitten in den Ausdauereinheiten befindet sich derzeit Fußball-Verbandsliga-Primus VfL Kirchheim. "Schuften und sich quälen" für die Verteidigung der Spitze lautet das Motto. Eingeschworen auf das Unternehmen Aufstieg haben sich die Jungs um Coach Michael Rentschler bereits am vergangenen Wochenende, als sie sich auf die VfL-Kanzelwandhütte in Riezlern zur Team-Findung begaben.

Anzeige

Nur zwei Tage nach dem Tschebble-Cup in Hochdorf (Sonntag) erfolgt ein ungleich schwererer Test. Das Oberliga-Spitzenteam SB Heidenheim wird, vorausgesetzt das Wetter spielt an der Jesinger Allee mit, am Dienstag der erste Prüfstein sein. Verzichten muss Rentschler dabei neben den Langzeitverletzten Archontis Siopidis (Kreuzbandriss) und Michael Heilemann (Kahnbein-OP) auch auf Andreas Mayer. Dieser unterzog sich nach einer weiteren Untersuchung am Mittwoch nun doch einer Leisten-Operation und wird wohl rund vier Wochen ausfallen. Dagegen steht Keeper Patrick Gühring nach überstandener Weisheitszahnoperation wieder zur Verfügung.

wr