Lokales

Mehr Arbeitsplätze

Der Vorstand der TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG mit Sitz in Wendlingen setzt sich neu zusammen. Horst Geiger ist neues Vorstandsmitglied und wird ab Januar 2007 Vorstandssprecher.

WENDLINGEN Nach 15 Jahren an der Spitze von Festool und der TTS verlässt der Vorstandsvorsitzende Dr. Christoph Weiß gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied Dr. Josef-Romanus Kring das Unternehmen zum 31. Dezember, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Dank der konsequenten Personalentwicklung innerhalb der TTS konnte der Vorstand aus den eigenen Reihen besetzt werden und sorgt somit für Kontinuität. Horst Geiger, bislang Geschäftsführer der Festool GmbH, ist seit August neues Vorstandsmitglied und wird ab 1. Januar 2007 Sprecher des Vorstandes. Ulrich Dieter, der bisher das Ressort Personal in der TTS sowie die Marke Protool verantwortete, ist gleichfalls neues Mitglied im Vorstand. Dr. Hartmut Frei, Leiter Qualitätsmanagement in der TTS, wurde zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ernannt. Thomas Schäfer ist als Mitglied des Vorstandes wie bisher verantwortlich für die Finanzen der TTS.

Anzeige

Die TTS hat sich am hart umkämpften Markt der Elektro- und Druckluftwerkzeuge etabliert. Unter dem Dach der TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG agieren die Marken Festool, Protool, Schneider und Tanos seit Jahren mit zweistelligen Wachstumsraten im In- und Ausland. Alle Marken sind hoch spezialisiert und verfolgen in den jeweiligen Zielgruppen die Strategie der Leistungsführerschaft. Dynamisches Wachstum bestätigt den Erfolg dieser Entscheidung. Im Zuge dieses Erfolges wurden die Standorte im Kreis Esslingen weiter gestärkt. So wurde unter anderem im Herbst 2005 ein Fertigungs- und Bürogebäude mit 2 300 Quadratmeter Fläche in Neidlingen gebaut und eingeweiht.

Die neuen Vorstände gestalten bereits seit Jahren den heutigen Erfolg mit. So gelang der Marke Festool im Juni beim Benchmarkingprojekt TOP 100 die Aufnahme in den Kreis der 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand Deutschlands. Zudem belegte Festool Platz 1 in der Kategorie "Innovationsmarketing". Bei der Preisverleihung am 23. Juni auf der Zugspitze übergab der Mentor des Projekts TOP 100, Lothar Späth, die herausragende Auszeichnung an den bisherigen Festool-Geschäftsführer und neuen Sprecher des Vorstandes, Horst Geiger. Neben ständiger Innovation ist die Qualität und Effizienz der Fertigung ein weiterer Erfolgsbaustein. Das Werk in Neidlingen wurde 2005 unter anderem mit dem Titel "Fabrik des Jahres" in der Kategorie "Bestes Montageunternehmen" ausgezeichnet.

Die TTS ist weiter auf Expansionskurs und investiert darum weiter in den Standort Deutschland, wie beispielsweise in den Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Wendlingen mit rund 5 000 Quadratmetern. Seit 2005 hat die TTS allein in Deutschland insgesamt rund 80 neue Arbeitsplätze geschaffen. Bis Ende 2007 soll sich der Trend entsprechend fortsetzen.

pm