Lokales

Mehr Mädchen in der Technik

ESSLINGEN Mit dem bundesweiten "Girls' Day" am Donnerstag, 28. April, soll Mädchen Lust auf eher technische Berufe gemacht werden. "Mädchen können alles (werden)" unter diesem Motto laufen die Aktivitäten und Aktionen des Girls' Day im Kreis Esslingen.

Anzeige

Den "Mädchen-Zukunftstag", der unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen wurde, gibt es nun schon seit fünf Jahren. Am 28. April sollen Mädchen der Klassen fünf bis zehn aller Schularten eher Mädchen-untypische Berufe nahe gebracht werden. Zu diesem Zweck haben die Mädchen an diesem Tag schulfrei und sollen dafür in Betriebe "reinschnuppern". Schülerinnen der fünften und sechsten Klasse können an diesem Tag auch mit ihren Eltern in die Firmen gehen und so einen Einblick in die Tätigkeiten ihrer Eltern erhalten.

Wer Interesse hat, kann sich an den Arbeitskreis Girls' Day wenden. Die Schulen können das Amt für Schule und Bildung unter der Faxnummer 0 70 22/20 02 00 kontaktieren, und die Betriebe können sich bei der Jugendagentur Kirchheim unter der Faxnummer 0 70 21/97 80 56 melden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.girls-day.de.

pm