Lokales

Mehr Stabilität durch "Hüft-TEP-Fit"

KIRCHHEIM Der Verein zur Förderung der Gesundheit an den Krankenhäusern Kirchheim und Nürtingen bietet für Personen mit Hüftprothesen eine gezielte Gruppentherapie an. Im Kurs "Tep-Fit" lernen die Teilnehmer von einer Physiotherapeutin gezielte Übungen zur Körperwahrnehmung, zur Dehnung und zum Kraftaufbau. Um mit einer Prothese im Alltag sicherer zu leben, kommt es besonders auf Bewegung, Stabilität und Gleichgewicht an.

Anzeige


Der Kurs beginnt am Freitag, 3. September, und wird zehnmal jeweils von 14 bis 15 Uhr im Gymnastikraum in der physiotherapeutischen Abteilung des Kirchheimer Krankenhauses angeboten.


Vorherige Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Fördervereins ist erforderlich.