Lokales

"Meißen und seine Geschichte"

KIRCHHEIM Der Schwäbische Heimatbund Kirchheim fährt am Freitag, 12. November, nach Fellbach zum Vortrag des Historikers Jörg Alexander Mann über "Meißen und seine Geschichte". Kaiser Heinrich I. ließ im Jahre 929 auf seinem Heerzug nach Osten eine Burg errichten, benannt nach dem vorbeifließenden Bach "Misni". Schon 965 wurde zur Sicherung des Grenzgebietes Meißen ein Markgraf eingesetzt. Seit 1089 stammen die Markgrafen aus dem Geschlecht der Wettiner. 1423 erhält das Haus Wettin die Kurfürstenwürde und Meißen wird zum Zentrum des Kurfürstentums Sachsen. Abfahrt ist um 18 Uhr am Bahnhof in Kirchheim, um 18.04 Uhr in Ötlingen, und um 18.10 Uhr in Wendlingen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 0 70 21 / 4 57 32. Dort erfolgt auch die Anmeldung.

Anzeige

pm