Lokales

Messungen von Ruß- und Stickstoffdioxid

KIRCHHEIM Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) untersucht in den nächsten drei Monaten an 105 Straßenabschnitten in 96 Kommunen des Landes die Luft auf Stickstoffdioxid und Ruß als Indikator für Feinstaub. Die Ergebnisse dienen als Planungsgrundlage für das Spotmessprogramm in den folgenden Jahren.

Anzeige

Insgesamt 215 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg hatten Interesse bekundet, dass auf ihrem Gemarkungsgebiet entsprechende Messungen durchgeführt werden. Von den insgesamt 698 gemeldeten Streckenabschnitten wählte die LUBW diejenigen aus, bei denen die Überschreitung der bestehenden Grenzwerte zum Schutz der Gesundheit nicht ausgeschlossen werden kann.

Gemessen wird so in der Teckregion in Kirchheim, Dettinger Straße 85 und in Lenningen, Kirchheimer Straße 53.

pm