Lokales

Metaller protestieren gegen Rente mit 67

KREIS ESSLINGEN In den Betrieben im Bereich der IG-Metall-Verwaltungsstelle Esslingen haben nach Angaben der Gewerkschaft in den vergangenen Tagen über 11 000 Beschäftigte gegen die Pläne der Bundesregierung zur Heraufsetzung des Renteneintrittalters auf 67 und die faktische Abschaffung der Altersteilzeit protestiert. Dabei seien Unterschriften gesammelt worden, Abstimmungen gemacht und Resolutionen an die Mitglieder des Bundestages verschickt worden. Laut Pressemitteilung der Metaller beteiligten sich an der Aktion Mitarbeiter der Firmen Hirschmann, Microlog, Heller, Metabo, Nagel, Hydraulik-Ring, Festo, Traub, Index-Werke, J. Eberspächer, AFL Stribel, Decoma, Autoflug AST, Bielomatik Leuze, Gehring, BBT Thermotechnik.

pm

Anzeige