Lokales

Metallpfosten auf Fahrbahn gelegt

WERNAU Wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt das Polizeirevier Kirchheim zurzeit gegen drei Männer.

Anzeige

Die Unbekannten hatten kurz nach 1 Uhr in der Kirchheimer Straße den Metallpfosten eines Verkehrszeichens auf die Fahrbahn gelegt. Eine kurz darauf in Richtung Plochingen fahrende 23-jährige Frau konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und fuhr über die Metallstange. Dabei entstand am Unterboden des Opel Calibra ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

Nach bisherigem Ermittlungsstand handelt es sich bei den Tätern um drei junge Männer im Alter von zirka 20 Jahren. Sie hielten sich vor der Tat in einer nahe gelegenen Gaststätte auf. Die Drei sollen aus dem Raum Schwäbisch Gmünd stammen und waren mit einem BMW-Cabrio unterwegs.

Hinweise zur Ermittlung der Unbekannten nimmt das Polizeirevier Kirchheim, Telefon 0 70 21/5 01-0 entgegen.

lp