Lokales

Mettang und Andrijevicsichern Notzinger Erfolg

Mit dem letzten Aufgebot kam der TSV Notzingen in der Fußball-Bezirksliga gegen den SV Esslingen zu einem verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg. Die Tore für die Eichert-Elf erzielten Marcel Mettang und Gabriel Andrijevic.

NOTZINGEN Auch der SV Esslingen konnte nicht mit dem besten Aufgebot antreten. Dem Esslinger Coach Ingo Kluge stand noch nicht einmal ein gelernter Torwart zur Verfügung. Feldspieler Dimitrios Tsakaridis musste zwischen den Pfosten stehen. Am Ende lag es aber nicht am Esslinger Schlussmann, dass diese die Partie verloren. An beiden Toren war Tsakaridis machtlos. Trainer Kluge sah dies genauso: "Wir haben nur in den ersten 20 Minuten gut gespielt und verdient verloren."

Anzeige

Dabei hätten die Gäste durch ihren Goalgetter Daniel Denk schon früh in Führung gehen können. Dieser scheiterte aber an Schlussmann Martin Habram (2.). Kurze Zeit später hatte Fabian Schäfer, der beste Notzinger, mit einem Freistoß kein Glück, als Torwart Tsakaridis das Leder gerade noch um den Pfosten lenken konnte (11.). In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Strafraumszenen. Die nächste hatte wiederum der Esslinger Denk, aber sein abgefälschter Schuss verfehlte das Ziel nur knapp (28.). Da machten es die Gastgeber schon etwas besser: Nach einem mustergültig vorgetragenen Angriff kam die flache Hereingabe von Gabriel Andrijevic genau auf Marcel Mettang und dieser hatte keine Mühe, das Leder zum 1:0 über die Linie zu drücken (35.).

Fünf Minuten später hatte Andrijevic nach toller Vorarbeit von Mettang die große Chance, die Führung auszubauen, aber der Notzinger Stürmer scheiterte am Gäste-Keeper (40.). In der zweiten Halbzeit gab es dann nur noch zwei nennenswerte Aktionen, die letztendlich das Spiel für den TSVN entschieden: Die erste hatte die Maier-Crew durch Andrijevic, der nach einer tollen Vorlage von Freddy Giehl alleine aufs Esslinger Tor zulief, sich diese Chance nicht nehmen ließ und eiskalt zum 2:0 einlochte (49.).

Die andere Möglichkeit ergab sich für die Gäste durch einen Freistoß vom eingewechselten Turkay Yilmaz, den Torhüter Habram gerade noch um den Pfosten lenkte (81.). TSVN-Coach Claus Maier stellte zufrieden fest: "Wir haben die Ruhe bewahrt und am Ende völlig verdient gewonnen."

kdl

Spiel-Stenogramm

TSV Notzingen: Habram Ruff, Giehl, Azevedo, Güllü Ruppert (61. Cenk), Paric, Mettang, F. Schäfer Andrijevic (70. Wenzel), Sentürk.SV Esslingen: Tsakaridis Gründel, Topalidis, Hofmann, Athanassiadis A. Alexandrou (75. Yilmaz), Staas (69. Tunc), P. Alexandrou, Bikmaz Mutlu, Denk (55. Gillmeister).Tore: 1:0 Mettang (35.), 2:0 Andrijevic (49.).Gelbe Karten: Ruppert, Sentürk Topalidis, Hofmann, Mutlu.Gelbe-Rote Karte: Topalidis (90.+1).Zuschauer: 150.Schiedsrichter: Martin Adelsberger (Ellwangen).