Lokales

Mischung explodierte im Dachzimmer

NÜRTINGEN Glück im Unglück hatte ein 19-Jähriger aus Nürtinger am vergangenen Sonntagabend. Der junge Mann wollte in seinem Dachzimmer im Buchenweg Feuerwerkskörper selbst herstellen. Als der 19-Jährige mehrere Substanzen zusammenmischte, explodierte die Mischung.

Anzeige

Durch seine Hilferufe wurde seine Mutter aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Mit einem Feuerlöscher konnte der 19-Jährige noch vor Eintreffen der Wehrmänner die Flammen löschen. Die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen, die mit 22 Mann und vier Fahrzeugen anrückte, brachte den jungen Mann aus dem Haus.

In dem Dachzimmer des 19-Jährigen fanden die Polizeibeamten mehrere fertig gestellte Feuerwerkskörper und flüssigen Sprengstoff. Das Material wurde daraufhin von Spezialisten des Landeskriminalamtes aus Nürtingen abgeholt. Bei dem Brand im Dachzimmer entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Der junge Mann, der durch das Einatmen von Dämpfen leicht verletzt wurde, musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

lp